Freie Demokraten FDP Duisburg-Mitte

Bezirksvertretung Duisburg-Mitte

Geschichtliches

Seit der kommunalen Neugliederung in Nordrhein-Westfalen im Jahr 1975 existieren in der Stadt Duisburg für jeden Stadtbezirk und dessen Bezirksverwaltung eine jeweilige Bezirksvertretung

Aufgaben und Organisation

Die Bezirksvertretung Duisburg-Mitte (BV Mitte) kümmert sich um alle Fragen, die den Stadtbezirk betreffen. Dies sind Entscheidungsbefugnisse im Bereich Unterhaltung und Ausstattung öffentlicher Einrichtungen und Gebäude im Bezirk, Pflege des Ortsbildes, Festlegung der Reihenfolge von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten, Betreuung und Unterstützung örtlicher Vereine, kulturelle Angelegenheiten sowie Anhörungs- und Mitwirkungsrechte in weiteren Fragen - nur um Ihnen eine Auswahl zu nennen -. Der Vorsitzende der BV Mitte übernimmt als Bezirksbürgermeister zugleich Repräsentationsaufgaben. Die BV Mitte besteht zur Zeit aus 17 Mandatsträgern plus beratenden Mitgliedern ohne Stimmrecht (Ratsmitglieder aus dem Stadtbezirk).

Derzeitige Zusammensetzung

Die derzeitige Zusammensetzung der BV Mitte basiert auf dem Ergebnis der Kommunalwahlen vom 25. Mai 2014 (SPD 6 Sitze, CDU 4 Sitze, B90/Grüne 2 Sitze, Die Linke 2 Sitze, FDP 1 Sitz, PRO NRW 1 Sitz und 1 Parteiloser). Für die FDP Duisburg-Mitte sitzt der Ortsverbandsvorsitzende Frank Albrecht seit 2014 in der BV Mitte. Mit Anfragen, Redebeiträgen und Ortsbegehungen nimmt er Einfluss auf die lokale Debatte. Seine politische Arbeit können Sie auf dieser Website verfolgen. Tagesordnungen und Sitzungsprotokolle finden Sie hier. Voraussichtlich im Herbst 2020 wird die Bezirksvertretung im Rahmen der Kommunalwahlen neu gewählt.