Bezirksvertretung PDF Drucken

Struktur der Bezirksvertretung Mitte

 

Die sieben Bezirksvertretungen in Duisburg, die jeweils den sieben Stadtbezirken (Hamborn, Homberg/Ruhrort/Baerl, Meiderich/Beeck, Mitte, Rheinhausen, Süd und Walsum) zugeordnet sind, sind kommunale Selbstverwaltungsorgane, die in der Ebene „unterhalb“ des für die ganze Stadt Duisburg zuständigen Rates der Stadt angesiedelt sind.

Für den Stadtbezirk Mitte (Stadtteile Dellviertel, Duissern, Hochfeld, Innenhafen, Innenstadt, Kaßlerfeld, Neudorf, Neuenkamp, Wanheimerort, Wasserviertel) ist dies die Bezirksvertretung Mitte.

Die Bezirksvertretung entscheidet über die örtlichen Angelegenheiten, die in ihrer Bedeutung nicht wesentlich über den Bezirk hinausgehen, wie zum Beispiel die Unterhaltung und Ausstattung der Schulen und anderer öffentlicher Einrichtungen im Bezirk, Angelegenheiten des Denkmalschutzes oder die Betreuung örtlicher Vereine. Darüber hinaus ist die Bezirksvertretung zu allen wichtigen Angelegenheiten, die den Bezirk betreffen, anzuhören, bevor der Rat der Stadt darüber entscheidet. Zu diesen Angelegenheiten zählen etwa Investitionsvorhaben oder Bebauungspläne für den Bezirk. Die Bezirksvertretung kann auch zu allen den Bezirk berührenden Angelegenheiten dem Stadtrat Vorschläge und Anregungen unterbreiten.

In der ergänzend zu den Bestimmungen der Gemeindeordnung geltenden, jüngst vom Rat der Stadt beschlossenen Bezirkssatzung, an deren Ausarbeitung in der entsprechenden Kommission des Rates unser Ratsherr Wilhelm Bies maßgeblich beteiligt war, werden die Kompetenzen der Bezirksvertretung gestärkt. Die Bezirksvertretungen erhalten nunmehr von der Verwaltung mehr Informationen. So bekommen die Bezirksvertreter jetzt auch Einblick in die Geschäftstätigkeit der großen städtischen Eigenbetriebe, z.B. des Immobilienmanagements Duisburg (IMD). Zudem gibt es eine präzisere Abgrenzung der Aufgaben zwischen Bezirksvertretung und Rat der Stadt.

Die Bezirksvertretung besteht aus 19 Mitgliedern, die von den Bürgern des Bezirks anlässlich der allgemeinen Kommunalwahlen gewählt werden. Die Bezirksvertreter wählen aus ihrer Mitte einen Vorsitzenden, den „Bezirksvorsteher“.

Die Bezirksvertretung Mitte tagt in der Regel im Rathaus. Bezirksvertreter für die FDP ist Kurt Schulte Herbrüggen. Die Sitzungen sind größtenteils öffentlich. Die Sitzungstermine finden Sie unter „Termine“.

Seit den letzten Kommunalwahlen 2009 ist die Sitzverteilung in der Bezirksvertretung wie folgt:

Sitzverteilung der Bezirksvertretung Duisburg-Mitte